Usenet Software

Verschiedene Anbieter haben es sich auf die Fahnen geschrieben, den Benutzern des Internet einen einfachen und schnellen Zugang zum Usenet zu ermöglichen. Auch wenn das Prinzip des Usenet sehr einfach ist, so kann sich dessen Benutzung ohne geeignete Software dennoch als sehr schwierig erweisen.

Die Usenet Software, eigentlich Newsreader genannt, wickelt dabei den Datenaustausch mit den Usenet Servern, den so genannten Newsservern ab. Sie ermöglicht erst das Posten und Lesen von Nachrichten in den verschiedenen Newsgroups. Auch die Suche im Usenet wird so wesentlich erleichtert.

Einfache Suche und Datei-Downloads

Aufgrund seines dezentralen, organisch gewachsenen Aufbaus und der enormen Menge an Newsgroups kann die Suche im Usenet ohne einen geeigneten Newsreader schnell zu einer Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen werden. Ein besonderes Augenmerk legen die verschiedenen Usenet Anbieter daher auf die Usenet Suche.

Die Suche nach Dateien erfolgt hier über eine intuitive Benutzeroberfläche, die an Suchmaschinen im WWW erinnert. So lässt sich das Usenet beispielsweise gezielt nach bestimmten Dateitypen oder Themenbereichen durchforsten. Erscheinen neue Beiträge in abonnierten Newsgruppen, informiert die Software den User darüber.

Zudem erleichtert professionelle Usenet Software auch den Download der Dateien. Da Binaries nichts anderes als Rohdaten sind, bestehen diese aus mehreren Teilen. Moderne Newsreader fügen diese Einzelteile automatisch zu einer fertigen Datei zusammen und überprüfen diese auf mögliche Fehler. So erfordert der Download nur einen Klick.

Erst durch diese benutzerfreundliche Bedienung mit Hilfe moderner Newsreader ist das Usenet auch für Einsteiger und Neulinge interessant geworden.

Eine Übersicht der verschiedenen Anbieter erhalten Sie in unserem Provider Vergleich.